Das abgebildete Thema bildet unsere persönliche Meinung wieder und es handelt sich um keine Empfehlung unsererseits.

Täglich erreichen uns aktuell Anfragen wie „Ist der Krypto-Zug jetzt abgefahren?!“ Oder: „Soll ich jetzt noch in Bitcoin investieren?“
Wir möchten deshalb die aktuelle Marktsituation etwas genauer beleuchten und euch unsere persönliche Meinung mit dazugeben.
Doch schauen wir uns erst einmal die Preisentwicklung der letzten Monate an:

Bitcoin Preisentwicklung 2020-2021

Bitcoin Preisentwicklung 2020-2021 (Bildquelle: Tradingview)

ZeitraumPreis in $/USD
Juli 202010.000
November 202016.000
Dezember 202028.000
Februar 202150.000
März 202160.000
April 202150.000
Bitcoin Preis - Preisentwicklung von Bitcoin in den letzten Monaten 2020-2021

Wie auf dem Diagramm zu sehen ist, hat Bitcoin sechs sogenannte „grüne Monatskerzen“ gebildet, also sechs Monate mit stetiger Preissteigerung. Der Preis von Bitcoin hat sich versechsfacht und somit alle anderen Wertanlagen um ein Vielfaches übertrumpft.

Jeder der im Juli 1.000,- Euro in Bitcoin investiert hat, dürfte mittlerweile einen Gewinn von rund 4.000 Euro halten. Aktuell korrigiert sich der Bitcoin-Preis und befindet sich bei rund 49.000 USD. Viele Anleger befürchten nun ein Ende der Rallye. Doch ist das wirklich so?!

Schauen wir uns ein paar weitere wichtige Indikatoren für den Markt an. Wie sieht es mit den Leuten aus, die das Bitcoin-Netzwerk stützen – den Minern?
Das Bitcoinnetzwerk wird durch alle sogenannten Miner gestützt, sozusagen Teilnehmer die ihre Rechenleistung dem Netzwerk zur Verfügung stellen um Transaktionen zu verifizieren.
Wie stark ist das Bitcoin-Netzwerk aktuell?

BTC Miner - Bitcoinnetzwerk

BTC Miner – Bitcoinnetzwerk (Bildquelle: Blockchain.com)

Aktuell befindet sich die Netzwerk Hash Rate auf einem sehr hohen Niveau. Trotz der kleinen Korrektur Anfang April, sind die Miner sehr stark unterwegs und es sind keine besorgniserregenden Tendenzen zu erkennen. Die Stärke der Miner wird in „Terahashes“ gemessen. Der Höchstwert lag bei ca. 160 TH/s. Aktuell liegen wir bei über 130 TH/s, Tendenz steigend. Somit ist das immer noch ein hervorragender Wert.

Wie sieht es denn mit den aktiven Bitcoin-Haltern aus? Auch dafür haben wir ein Chart parat, welches eindeutig für die Bitcoin-Rallye spricht:

Bitcoin Adressen - Bitcoin Halter

Bitcoin Adressen – Bitcoin Halter (Bildquelle: Blockchain.com)

Auf dieser Grafik sehen wir die Bitcoin-Adressen, die aktiv am Bitcoin-Netzwerk teilnehmen und Transaktionen versenden. Der höchst gemessene Wert liegt bei 830.000 aktiven Adressen im Februar 2021. Aktuell sind wir bei knapp 700.000 aktiven Adressen, mit aufsteigender Tendenz. Die Anzahl an aktiven Bitcoin-Nutzern ist somit nur leicht gesunken, befindet sich aber immer noch in einem ausgezeichneten Trend.

Doch wie sehr interessieren sich Leute aktuell für den Bitcoin? Schauen wir uns dazu eine Google-Trend-Analyse an. Wir haben überprüft, wie häufig das Wort „Bitcoin“ innerhalb der letzten Jahre gesucht wurde.

Bitcoin Trend - Bitcoinwortsuche - April 2021

Bitcoin Trend – Bitcoinwortsuche – April 2021 (Bildquelle: Google Trends)

Am häufigsten wurde das Wort „Bitcoin“ im Dezember 2017 (höchster Suchwert: 100) gesucht. Diese hohe Suchanfrage hat aber auch zugleich das Ende der starken Rallye markiert, da der Großteil, statistisch gesehen, Bitcoin erst kauft, wenn eine starke Medienpräsenz herrscht und alle Welt über Bitcoin und Kryptowährungen spricht. Aktuell befinden wir uns bei einem Suchwert von 47. Das bedeutet, dass wir im Vergleich zu 2017 noch viel Potenzial nach oben haben und ein Ende der Rallye nicht in Sicht ist.

Auch haben innerhalb der letzten Monate zahlreiche große Unternehmen Bitcoin-Reserven in ihr Gesamtportfolio aufgenommen, was es so im Jahre 2017 noch nicht gab. Zum Vergleich alle großen Firmen, die Bitcoin in ihr Portfolio aufgenommen haben:
https://bitcointreasuries.org/

Auch gab es während der aktuellen Korrektur zahlreiche Großkäufer, die über 1.000+ Bitcoin in der Preisspanne zwischen 48.000 USD und 50.000 USD gekauft haben.
Also wo befinden wir uns gerade in dieser Rallye?!
Aktuell gibt es noch keinen Indikator dafür, dass der Bullenmarkt vorbei ist. Sowohl die wachsende Anzahl an Unternehmen, die Bitcoin in ihr Portfolio aufnehmen, als auch die fundamentalen Daten, die wir euch gezeigt haben zeigen, dass der Markt noch keine Trendwende einlegt.
Um unsere bisher gezeigten Statistiken noch einmal zu verdeutlichen, zeigen wir euch, dass aus der Krypto-Szene bekannte „Stock to Flow Model“ vom Autor Plan B. Hierbei wird der Bitcoin-Zyklus anhand der vergangenen Tage zum Halving (Was ist das Halving?!) analysiert.

StockToFlow - Kursrallye geht weiter

StockToFlow – Kursrallye geht weiter (Bildquelle: Digitalik.net)

Auf dem Stock to Flow Chart ist klar zu erkennen, dass wir noch weit vom Ende der Kursrallye entfernt sind. Bisher haben die Farben Grün/Gelb das Ende der Rallye markiert. Aktuell sind wir bei Rot/Orange und haben laut diesem Model noch Platz nach oben. Wenn der Bitcoin tatsächlich diesem Preismodell folgt, so erwarten uns noch Preise von über 100.000 USD in diesem Jahr. Einige Kursanalysten sprechen sogar von 200.000 USD bzw. 300.000 USD für einen Bitcoin.

Wir hoffen ihr konntet euch etwas mitnehmen! Auch wenn es noch zu weiteren Korrekturen kommen kann, so ist der gesamte, positive Trend noch intakt.

Habt ihr noch Fragen zum Bitcoin? Oder zum aktuellen Marktgeschehen?
Dann bucht einfach eines unserer Pakete oder fragt uns gern per Mail. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen!

Folge uns weiterhin, um keine aktuellen NEWS zu verpassen.

Liebe Grüße
Die BlockBoten